Ing. Mario Saibel Sicherheitstechnik

Hauptschlüsselanlagen

Schließanlagen / Hauptschlüsselanlagen

Überall, wo eine Anlage von mehreren Personen mit unterschiedlicher Zutrittsberechtigungen betreten wird, bietet die Schließanlage eine intelligente und komfortable Lösung.

Das wohl einfachste Modell einer Schließanlage kennt jeder von uns: Die Wohnungstür mit 2 unterschiedlichen Schließzylindern. Ein Hauptschlüssel (HS) ermöglicht dem Eigentümer Zugang über beide Schließzylinder, hingegen ein weiterer Einzelschlüssel (z.B.: für Personal) nur einem Schloss zugeordnet ist.
Mit einer Schließanlage wird gezielt bestimmt, welche Personen zu welchen Räumen Zutritt haben und das Hantieren mit unzähligen Schlüsseln wird durch einen Schlüssel (GHS) ersetzt, sodass die Organisaton vereinfacht wird.


Der Bau einer Schließanlage richtet sich nach den individuellen Anfroderungen und Bedürfnissen des Kunden. So können verschiedene Schließsysteme (mechanische, elektronische oder mechatronische) auf der Basis unterschiedlicher Zylinder zum Einsatz kommen.

Folgende Grafiken stellen die Unterschiede der einzelnen Schließsystemarten dar:

 

Zentralschließanlage (Z-Anlage): z.B.: Wohnhausanlagen

Bei dieser Schließanlage sperrt jeder Wohnungseigentümer mit seinem Einzelschlüssel (ES) seine Wohnung und das eigene Kellerabteil, kann damit aber auch den „Zentralzylinder“ (Hauseingangstür, Müllraum usw.) betätigen. Zusätzlich kann ein Hauptschlüssel (HS) für alle technischen Räume eingeplant werden.

 

Hauptschlüsselanlagen Grafik 1

 

Hauptschlüsselanlage (HS-Anlage):

Hauptschlüsselanlagen funktionieren mit einer übergeordneten Ebene. Neben den Einzelschlüsseln (die jeweils ein Schloss oder auch eine Reihe von gleichsperrenden Schlössern schließen) gibt es einen Hauptschtschlüssel, der alle Schließzylinder der Anlage sperrt.

 

 Hauptschlüsselanlagen Grafik 2

 

 

General-Hauptschlüssel-Anlage (GHS-Anlage)

General-Hauptschlüssel-Anlagen sind Hauptschlüsselanlagen mit mehreren Hierarchieebenen.
Zwischen den Einzelschlüsseln und der obersten Ebene gibt es noch mindestens eine weitere „Ebene“, die Gruppenschlüssel (GS). Auf der Ebene der Gruppen berechtigt ein Generalhauptschlüssel (GHS) den Zutritt zu allen Räumen innerhalb der Gruppenteilbereiche.


 Hauptschlüsselanlagen Grafik 3

 

Erstellung des Schließplans

Bei jeder Schließanlage wird vor der Produktion in einem Schließplan exakt festgelegt, welche Schlüssel bei welchen Räumen sperrberechtigt sind.
Hier macht sich unsere jahrzehntelange Erfahrung bemerkbar - wir beraten Sie hier natürlich gerne und erstellen den Schließplan mit Íhnen.

 

Montage der Schließanlage

Die Montage der Schließanlagen ist meist schnell erledigt, da unsere erfahrenen Techniker alle Eventualitäten bereits beim Ausmessen der Schließanlage mit Ihnen besprechen.